KondiusMan Powersprint 1.5.2015

von Sonja Bettge; Fotos: Dirk Bettge

Der KondiusMan, ausgerichtet vom TuS Neukölln, ist jedes Jahr der erste Triathlon in Berlin. Wie letztes Jahr bin ich wieder beim Powersprint gestartet. Dieser wird ausgetragen als Doppelstart über 2*(0,3 - 8,5 - 2 km). Der Erste Durchgang ist ein Massenstart. Beim zweiten Durchgang wird man dann im Jagdstart nach den Ergebnissen vom Vorlauf auf die Strecke geschickt. Der Wettkampf ist meistens gut besetzt, weil viele Bundesliga-Starter und Jugendkader-Athleten ihn als Vorbereitung für die Saison nutzen. Die angekündigte Juniorenweltmeisterin Laura Lindemann aus Potsdam hatte leider kurzfristig abgesagt, vermutlich um sich auf die Olympia-Quali zu konzentrieren – alles Gute dafür!

Frauen/Masters Vorlauf

Nach den üblichen weiteren Absagen waren wir dieses Jahr nur 8 Frauen und sind mit den gerade einmal 4 Masters zusammen gestartet, wir waren also ein sehr kleines Starterfeld. Jochen war für Sisu bei den Masters am Start. Geschwommen wird in der Schwimmhalle in der Lipschitzallee auf der 50m-Bahn. Ich startete auf einer Bahn zusammen mit Juliette Gogoll (TuS Neukölln) und Bianca Bogen (LFV Oberholz/Sachsen), mit denen ich per Zweitstartrecht dieses Jahr wieder für das Erstligateam des TuS Neukölln starten werde. Bianca war beim Schwimmen am schnellsten, ich kam mit ein paar anderen danach aus dem Wasser, der Wechsel auf dem Parkplatz ging schnell und ich konnte in der zweiten Radrunde zu Bianca aufschließen.

Frauen/Masters Vorlauf

Man fährt 10 Runden auf der Lipschitzallee, Windschattenfahren ist erlaubt. Das macht echt Spaß mit den vielen Zuschauern, die einen vor allem bei den Wenden anfeuern. Jochen konnte sich auf dem Rad auch ohne Radgruppe ganz gut nach vorne arbeiten. Zu dritt kam ich mit Bianca und einer Cottbuserin in die Wechselzone und ging als erste auf den Lauf mit Bianca an den Fersen. Dort sind drei Runden über den Sportplatz zu absolvieren. Ich hatte einen guten Tag erwischt und konnte auf der dritten Runde einen Vorsprung rauslaufen.

Frauen/Masters Vorlauf

Nach 1,5 Stunden Pause starteten wir in das Finale. Ich durfte mit den 12 Sekunden Vorsprung aus dem Vorlauf als Erste losschwimmen. Allerdings dauerte es nicht lange, bis Bianca mich wieder überholte. Sie ging als Erste auf die Radstrecke und nach einer Runde konnte ich ranfahren, sodass wir mit zwei Überrundeten eine gute Radgruppe bilden konnten. Wieder ging ich mit Bianca auf den letzten Lauf. Ich hatte mir im Vorlauf noch etwas Kräfte gespart und konnte schneller laufen als im Vorlauf. Glücklich und gut angefeuert von den Zuschauern konnte ich als Siegerin ins Ziel laufen. Jochen wurde zweiter im Masters-Rennen, so das wir beide noch ein paar Punkte für den Berlin-Cup eingefahren haben.

Frauen/Masters Finale

Zwischen unseren Starts ging es für die 35 Powersprint-Männer dann richtig zur Sache. Dort gewann Johannes Vogel von FiKo Rostock. Auch etliche Berliner, die in den Ligateams starten, waren am Start. Danach ging es für alle Schüler-Altersklassen um die Berliner Meisterschaft.

Frauen/Masters Finale

Der Wettkampf ist attraktiv, da die Anreise sehr kurz ist und Elite-Starter sowie Jedermänner und Kinder am Start sind. Es ist auch eine gute Übung für schnelles Wechseln und Wenden beim Radfahren. Für Zuschauer ist aufgrund der kleinen Runden alles gut zu überblicken.

Siegerehrungen Männer Elite, Frauen Elite und Masters

Ein Video vom Wettkampf gibt es bei hauptstadtsport.tv

Mehr Infos auf der Website des TuS Neukölln, dort sind auch Fotogalerien

Pl Name              swim    T1      Rad      T2      S+R      Lauf    S+R+L    gesamt
Frauen
1  BETTGE, Sonja     4:22(7) 0:23(1) 15:55(1) 0:28(4) 21:09(1) 7:19(2) 28:29(1)
   Sisu Berlin       4:23(5) 0:26(4) 16:03(2) 0:27(3) 21:20(3) 7:13(2) 28:34(1) 57:03	 	 
2  BOGEN, Bianca     3:57(1) 0:24(2) 16:21(3) 0:27(1) 21:10(3) 7:30(3) 28:41(2)
   LFV Oberholz      3:58(1) 0:25(2) 16:16(3) 0:27(2) 21:09(1) 7:29(3) 28:38(2) 57:20	 	 
3  SCHUMANN, Sophie  4:17(3) 0:25(3) 15:59(2) 0:27(2) 21:10(2) 8:02(6) 29:13(3)
   TSV Cottbus       4:19(3) 0:23(1) 15:59(1) 0:27(4) 21:09(2) 7:38(4) 28:48(3) 58:01
Masters
1  KLEEMANN, Guido   5:26(3) 0:36(1) 15:41(1) 0:32(3) 22:16(2) 7:26(1) 29:42(1)
   Weltraumjogger    5:32(3) 0:25(1) 15:49(1) 0:25(1) 22:13(1) 7:41(1) 29:54(1) 59:37
2  BECKER, Jochen    4:51(1) 0:49(3) 15:45(2) 0:31(2) 21:58(1) 7:50(2) 29:48(2)
   Sisu Berlin       5:03(1) 0:35(3) 16:06(2) 0:30(2) 22:16(2) 7:58(2) 30:15(2) 1:00:03
3  RICHTER, Ronny    5:14(2) 0:38(2) 18:11(4) 0:26(1) 24:31(3) 9:40(4) 34:11(3)
   TVB 09            5:24(2) 0:34(2)       18:38      24:37(3) 9:17(3) 33:55(3) 1:08:07


© TriGe Sisu Berlin; 5.5.2016