Koschenberg-Triathlon am Senftenberger See 1.8.2010

von Frank Behrendt, Fotos: Pamela und Manu

Der Triathlon in Senftenberg ist für mich etwas Besonderes. Schließlich habe ich hier vor einem Jahr meinen ersten Triathlon als frischer Sisu absolviert und genau diesen schönen Moment hatte ich vor Augen, als ich mich dieses Jahr wieder für die gleiche Veranstaltung eingeschrieben hatte.

Es war mein Ziel, meine Zeit zu verbessern. Das war insofern nicht schwer, als das die 1:39 Minuten aus 2009 absolutes Einsteigerniveau waren, doch mein Ziel bestand darin, unter 1:30 auf dieser Strecke zu bleiben, die vor allem durch ein leicht hügliges Profil und die strandnahe Laufstrecke im Gedächtnis bleibt.

In diesem Jahr waren wir jedoch seitens Sisu deutlich stärker vertreten als in 2009. Matthias, Carl, Thomas, André, Peter und ich. Pamela und Manu, unsere weibliche Presse-Begleitung, haben ordentlich vom Streckenrand aus unterstützt und für die bildtechnische Dokumentation gesorgt.

Obwohl die Vorhersage für diesen Tag von 30 Grad Lufttemperatur und 25 Grad Wassertemperatur ausging, zeigten die Thermometer der offiziellen nur knappe 22 Grad Wassertemperatur an, so dass auf der Volksdistanz der Neo freigegeben wurde. Liga-Starter mussten jedoch ohne die schwarze Auftriebshilfe auskommen.

Der Start vom flachen Sandstrand aus verlief typisch. Das Wasser kochte, zumal der flache Abfall des Ufers noch eine längere Laufstrecke ins Wasser ermöglicht und einige Starter, die zu früh mit dem Schwimmen begonnen haben, durch rückwärtige Sprinter noch überrannt wurden. Leider konnte ich mich nicht vollständig aus dem Hauptfeld raushalten, so dass es schon die üblichen Tritte und Hiebe setzte. Ich steckte ein, ich teilte aus. Gut war jedoch das Training, denn im Gegensatz zu letztem Jahr, kämpfte ich nunmehr nicht mit dem Ertrinken, sondern konnte die Situation relativ gut handhaben. Kurz vor der ersten Boje lichtete sich das Feld und ich suchte eine etwas außen gelegene Route, um so konzentrierter mein Tempo zu schwimmen.

Während ich in 2009 noch mehrfach Orientierungspausen und Brustschwimmeinlagen absolvieren musste, war es in diesem Jahr viel leichter. Ich konnte vom Start weg durchkraulen und auch meine Schwimmstrecke war gut auf Kurs.

Auf einem mittleren Platz verließ ich das Wasser und begab mich in die Wechselzone. Auf dem Rad lief es ebenfalls gut und ich konnte sogar einige Plätze gut machen. Ich wünschte mir, dass mir das Glück auf der abschließenden Laufstrecke um den Senftenberger See hold bleiben würde. Leider sollte das nicht ganz der Fall sein. Inzwischen hatte das Thermometer die 30 Grad-Marke geknackt und bereits nach den ersten Metern merkte ich: Jetzt wird es heiß! Da die Strecke kaum Schatten bietet, war mit klar, dass es nun ums Durchhalten geht und weniger ums Tempo machen. So schnappten sich die - noch auf der Radstrecke hinter mir liegenden - Sisus Matthias und Peter doch noch den Vorrang auf der Laufstrecke.

Am Ende konnte ich jedoch eine Zeit von 1:27 in der Ergebnisliste dokumentieren und hatte damit mein Ziel von 1:30 unterboten. Da ich mir in diesem Jahr 2 Ziele gesetzt hatte, Sprint unter 1:30 und meine erste Kurzdistanz, freu ich mich auf das was nun kommt: Kallinchen!

Plg Name,Vorname        Verein       Ak        Endzeit  Schwim.     Rad        Schw+Rad   Lauf
----------------------------------------------------------------------------------------------------
  1 Heinowsky, Enrico   Berliner TSC TM30  1   1:09:08  11:11(  7)  36:34( 1)  47:45( 1)  21:23( 18)
 13 Isaac, Carl         Sisu Berlin  TM40  4   1:14:10  13:06( 31)  40:51(22)  53:57(22)  20:13(  8)
 27 Rothe, André        Sisu Berlin  TM45  3   1:17:41  13:03( 30)  43:10(50)  56:13(42)  21:28( 20)
 36 Morgenstern, Thomas Sisu-Berlin  TM40  7   1:18:50  11:23( 12)  43:44(57)  55:07(32)  23:43( 51)
 85 Weber, Peter        Sisu Berlin  TM35 13   1:25:34  13:29( 43)  45:42(86)  59:11(80)  26:23(104)
 90 Scholze, Matthias   Sisu Berlin  TM35 14   1:26:21  15:47(118)  44:33(72)  60:20(88)  26:01(100)
100 Behrendt, Frank     Sisu Berlin  TM40 23   1:27:57  14:54( 88)  44:01(63)  58:55(75)  29:02(133)


© TriGe Sisu Berlin; 4.8.2010, 11.8.2010