Trainingslager Mallorca vom 7. bis 21.3.2009

Text: Bertram; Fotos: Alle

(Anmerkung Dirk 21.2.2010): Nun hat Susi es (endlich!) geschafft, alle ca. 10.000 Bilder durchzusehen und eine - wie ich finde - sehr reizvolle Auswahl zu bearbeiten, die Lust auf mehr macht. In knapp 2 Wochen machen sich wiederum mehr als ein Dutzend Sisus auf in die Sonne. Viel Spaß dabei!


Anreise

Nun sind wir wieder zurück. Nach zwei Wochen "Urlaub" auf Mallorca mit 9 Sisus und 4 Gästen. Mit dabei waren Carola, Nana, Bertram, Hartmut, Jochen, Matthias R., Stuart, Olli, Thomas, Alf, Connor, Jan und Jost.


Leute

Wir hatten tolles Wetter mit 17 bis 20 Grad, konnten das leckere Essen im Club Pollencia genießen und hatten insgesamt viel Spaß. In den 2 Wochen haben wir rund 1.300 Radkilometer mit 12.000 Höhenmetern gesammelt und je nach persönlicher Lust gekoppelte Laufkilometer drangehängt. Insgesamt ging es darum Grundlagenkilometer zu sammeln in der ersten Woche eher flach (sofern das auf Malle überhaupt geht) in der zweiten Woche haben wir dann einige Berge mitgenommen (Betlem, Salvador, Randa, Soller, Puig, Formentor, Lluc, Orient). Der Höhepunkt war schließlich unsere Königsetappe mit 206 km und 2.800 Höhenmetern. Wegen einer Sperrung am Calobra Pass mussten wir etwas improvisieren sind dafür den Puig allerdings von der langen Seite angefahren (also 14 km Anstieg).


Landschaft

Aufgrund der unterschiedlichen Zielstellung unserer Athleten haben wir die Ausfahrten in 2 Gruppen aufgeteilt, so dass wir alle nahezu optimal ermüdet nach Hause geflogen sind. Für die etwas stärkeren Radler war stets ein Platz im Wind verfügbar, die anderen konnten den Windschatten bei zum Teil kräftigem Gegenwind genießen.


Radfahren

Insgesamt haben wir etwas weniger Radkilometer als im letzten Jahr, mehr Berge und dafür deutlich mehr Laufkilometer im Trainingstagebuch stehen. Mal sehen was uns das für die nun beginnende Saison so bringt.


Schwimmen


Essen und Trinken

Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß, leckere Kaffeepausen und freuen uns aufs nächste Jahr. Mal sehen wie viel wir dann sind.


Rückflug


© TriGe Sisu Berlin; 25.3.2008