Ergebnisse Berlin-Marathon 25.9.2011

Text+Bild: Dirk Bettge

Haile gibt auf und verliert außerdem seinen Weltrekord an Patrick Makau aus Kenia – ein großes Rennen bei idealen Bedingungen, gegen Mittag herrschten spätsommerliche 20 Grad und wenig Wind. Angesichts der laufenden Massen sind wir uns nicht sicher, welche Sisu wirklich unter ihrem eigenen Namen unterwegs waren. Benjamin und Stuart haben wir gesehen. Sascha war offenbar nicht angetreten, Micha Noll hatte seine Nummer versteigert wegen der Hawaii-Teilnahme. Wir sind dann wieder an den Fernseher, um den Zieleinlauf zu verfolgen. Die weiteren Sisu-Ergebnisse siehe unten, alle Bilder bei km 25 am Rathaus Friedenau:

Der Marathon hat einen neuen Hauptsponsor...

Die Spitze des Männer-Rennens und der erste weiße Läufer

Die Frauen-Konkurrenz: Kiplagat (1.), Radcliffe (3.), Mikitenko (2.), Petrova (5.)

Die ersten Sisus (die wir gesehen haben...)

Weltrekord-Einlauf im Fernsehen

Platz  Pl.AK  Name                AK    Endzeit
================================================
    1     1   Makau, Patrick      MH    2:03:38
    1     1   Kiplagat, Florence  WH    2:19:44
	
 1866   333   Hein, Benjamn       M30   3:08:18
 2616   655   Yule, Stuart        M40   3:14:15
 2830   711   Morel, Arnaud       M40   3:15:40
 3114   785   Hunke, Dirk         M40   3:17:44
 4303   440   Reichl, Julian      MH    3:25:17
 5844  1133   Rudolf, Kai-Dieter  M45   3:32:02
17000  2167   Meisen, Daniel      M30   4:17:47
23014  3436   Möller, Carsten     M35   4:59:03
24810  3623   Scholze, Matthias   M35   5:34:38
------------------------------------------------ 


© TriGe Sisu Berlin; 25.9.2011; 30.9.2011