Ergebnisse Berlin-Marathon 30.9.2012

Text+Bild: Dirk Bettge

Gutes Laufwetter war dieses Jahr, nur vielleicht ein wenig zu windig für die ganz großen Rekorde. Trotzdem zumindest bei den Männern wieder eins der schnellsten Rennen überhaupt. Die neue deutsche Hoffnung Jan Fitschen (allerdings auch schon 35 Jahre) lief 2:13 h, wurde damit 14. und schnellster Europäer.

Impressionen vom Friedenauer Rathaus bei km 25

Hier geht's zu Ulis Bericht

Von den wackeren Sisus habe ich keine Fotos, wir sind angesichts des tollen Herbstwetters nach Durchlauf der Spitze auf die Radstrecke gegangen, sorry. Aber hier sind die Ergebnisse:

Platz  Pl.AK  Name                AK    Endzeit
================================================
    1     1   Mutai, Geoffrey     M30   2:04:15
    1     1   Kebede, Aberu       WH    2:20:30
	
  837   175   Gingold, Lukas      M30   2:56:08
 8186  1881   Yule, Stuart        M40   3:37:51
 8346   786   Reichl, Julian      MH    3:38:28
10113  1384   Meisen, Daniel      M30   3:45:26
12220  2393   Fistler, Alf        M45   3:53:07
18973  3674   Gohlke, Uli         M45   4:20:09
25822  3924   Scholze, Matthias   M35   5:36:01
------------------------------------------------ 


© TriGe Sisu Berlin; 30.9.2012