Ruppiner Duathlon (5-30-5 km), 12.4.2014

von Dirk Bettge

Wetter: Nebel, dann Sonne, 6 bis 15 °C, leichter Wind

Hallo, hier ist wieder Dirks Duathlon-Blog. Lasst euch sagen – Duathlon ist weder schwierig noch besonders aufwändig. Außerdem war der diesjährige Ruppiner Duathlon nicht nur Brandenburger sondern auch Berliner Meisterschaft in unabhängiger Wertung. Da ich Susi zum Mitmachen überreden konnte, war die Sisu-Beteiligung immerhin 100% größer als letztes Jahr, trotzdem wäre etwas mehr Vereins-Präsenz bei solchen Veranstaltungen m.E. gar nicht falsch. Ich bin ja immer noch der Meinung, dass Triathleten vorwiegend Mehrkämpfer sind und weniger Läufer.

Im wallenden Nebel fuhren wir von der Autobahnabfahrt Neuruppin bis Dorf Zechlin (das heißt wirklich so!). Die Sonne ließ auf sich warten, und das Thermometer zeigt bis runter auf 5 Grad. Vor Ort riss die Wolkendecke sehr zögerlich auf, aber Wettkampfanzug plus lange Ärmel waren letztlich OK. Die Laufstrecke rund um den See war wie üblich leicht crossig, die Radstrecke größtenteils gut asphaltiert, wenig windanfällig und erstaunlich wellig.

Dank der doppelten Landesmeisterschaften war auch dieser Wettkampf ausgesprochen gut besucht und das Feld richtig schnell, vergleichbar mit unserem Sisu-Winterduathlon. Mit der gleichen Endzeit war ich letztes Jahr fast doppelt so gut platziert. Susi wurde mit sehr achtbarer Zeit dritte der Berliner Meisterschaften AK45. In der M45 waren 29 der 105 Männer unterwegs, so dass ich mich nicht wirklich schäme für Platz 10 in der AK und 6 in der BM.

5 - 30 - 5 km, 14 Frauen und 105 Männer im Ziel
===============================================================================
 Pl Name               Verein        AK  Pl   Lauf1  Rad   L1+R   Lauf2 gesamt
-------------------------------------------------------------------------------
 1  Leuendorff, Anja   A3K Berlin    W35  1   21:37 46:36 1:08:13 21:54 1:30:07
 8  Bettge, Susanne    Sisu Berlin   W45  3   27:28 57:21 1:24:49 26:35 1:51:24
-------------------------------------------------------------------------------
 1 Senczyszyn, Zoltan  TSV Cottbus   M30  1   18:12 41:34   59:46 18:44 1:18:30
42 Dirk Bettge         Sisu Berlin   M45  7   22:59 46:53 1:09:52 23:32 1:33:24
===============================================================================
Je 1 Wechsel in Lauf1 und Radzeit

Ergebnislisten hier


© TriGe Sisu Berlin; 12.4.2014