5. Sisu Quadrathlon 2./3.9.2016

Vereinsmeisterschaft über 800 m Schwimmen, 5,5 km Laufen, 13 km Zeitfahren und ???

Mit Unterstützung durch zwei Gäste vom Tri-Team ging dieses Mal ein rekordverdächtiges Teilnehmerfeld von 13 Teilnehmern ins Rennen. Renndirektor war wiederum Christopher.

1. Schwimmen

Schwimmen im Schlachtensee

Überraschenderweise war unsere Einstiegsstelle plötzlich Naturschutzgebiet. Wir nutzten das Einschwimmen, um zur Startlinie zu kommen und los gings:

Platz    1.      2.        3.       4.       5.        6.       7.       8.     9.        10.    11.    12.       13.
Name     Sonja - Andreas - Daniel - Moritz - Joerg M - Gregor - Jochen - Dirk - Joerg Z - Carl - Susi - Domenic - Anne
Zeit     10:53*  11:25     12:13    12:22    12:50     12:55    12:57    13:32  14:29     15:01  15:54  16:20     17:28
         *neuer Streckenrekord

2. Laufen

Laufen um den Schlachtensee

Beim Laufen ergab sich eine Mehrklassengesellschaft: Vorne zogen Andreas, Jochen, Carl und Sonja zunächst gemeinsam weg, aber Andreas hatte einfach die größte Tempohärte. Sonja konnte noch Carl abhängen und liegt in der Sisu-Wertung vor dem Zeitfahren bereits einige Punkte vor Jochen:

Platz    1.        2.       3.      4.     5.       6.       7.     8.        9.        10.      11.    12.    13.
Name     Andreas - Jochen - Sonja - Carl - Gregor - Moritz - Dirk - Joerg Z - Domenic - Daniel - Anne - Susi - Joerg M
         19:14     20:14    20:22   20:40  21:47    22:04    22:20  22:35     23:53     24:10    25:09  26:31  33:25

Zwischenstand mit Rad-Startzeiten:

Pl  Name                Verein   swim       run       Punkte   bike 
                                  800 m     5,5 km    ges/Sisu Start
======================================================================
 1  Andreas Hellstab     TriTeam  11:25( 2) 19:14( 1)   3/-   8:12 Uhr    
 2  Sonja Bettge         Sisu     10:53( 1) 20:22( 3)   4/3   8:11 Uhr    
 3  Jochen Becker        Sisu     12:57( 7) 20:14( 2)   9/6   8:10 Uhr    
 4  Moritz Jaeger        Sisu     12:22( 4) 22:04( 6)  10/8   8:09 Uhr   
 5  Gregor Weidner       Sisu     12:55( 6) 21:47( 5)  11/8   8:08 Uhr   
 6  Daniel Schuessler    Sisu     12:13( 3) 24:10(10)  13/11  8:07 Uhr   
 7  Carl Isaac           Sisu     15:01(10) 20:40( 4)  14/11  8:06 Uhr   
 8  Dirk Bettge          Sisu     13:32( 8) 22:20( 7)  15/12  8:05 Uhr   
 9  Joerg Zotzmann       Sisu     14:29( 9) 22:35( 8)  17/14  8:04 Uhr   
10  Joerg Mennicken      TriTeam  12:50( 5) 33:25(13)  18/-   8:03 Uhr   
11  Domenic Achterberg   Sisu     16:20(12) 23:53( 9)  21/18  8:02 Uhr   
12  Susi Bettge          Sisu     15:54(11) 26:31(12)  23/20  8:01 Uhr   
13  Anne Martinsohn      Sisu     17:28(13) 25:09(11)  24/21  8:00 Uhr   
======================================================================
* Zeit nur informationshalber, Platzziffern zählen

3. Zeitfahren

Radstart am großen Stern

Wie üblich trafen wir uns um halb acht morgens am Ende des Hüttenwegs zum Zeitfahren. Erstaunlicherweise waren alle vom Vortag dabei, das Feld würde diesmal also komplett sein. Christopher nahm alles mit zum Ziel, was beim Zeitfahren bremsen könnte: Radflaschen, Reparatursets, Trikots, Handys, Uhren. Andreas, der als letzter auf die Strecke gehen sollte, wurde zum Starter erklärt. Nach fernmündlicher Koordination gingen wir dann ab kurz nach 8 im Minutenabstand ins Rennen und jagten die Krone runter Richtung Havelchaussee. Heute war optimales Wetter – windstill, 20 Grad und trocken. Hier ist das Resultat:

Platz    1.      2.       3.      4.        5.      6.        7.       8.       9.       10.     11.     12.       13.
Name     Dirk  - Jochen - Sonja - Andreas - Carl  - Domenic - Gregor - Joeg Z - Daniel - Susi  - Anne  - Joerg M - Moritz
Zeit     18:37*  19:33  - 19:52 - 19:53     20:40   20:53     20:57    21:17    21:33    23:26   23:59   24:41     31:40
Schnitt  41,7    39,7     39,1    39,1      37,6    37,2      37,1     36,5     36,1     33,2    32,4    31,5      verfahren
         *neuer Streckenrekord

Pl     Name                Verein   swim       run      Punkte   bike     Pt.    Zeit*
ge/Sisu                             800 m     5,5 km     ges    12,95km  g/Sisu
======================================================================================
 1/1  Sonja Bettge         Sisu     10:53( 1) 20:22( 3)    4   19:52( 3)   7/6   51:07
 1/-  Andreas Hellstab     TriTeam  11:25( 2) 19:14( 1)    3   19:53( 4)   7/-   50:32
 3/2  Jochen Becker        Sisu     12:57( 7) 20:14( 2)    9   19:33( 2)  11/8   51:54
 4/3  Dirk Bettge          Sisu     13:32( 8) 22:20( 7)   15   18:37( 1)  16/13  54:05
 5/4  Gregor Weidner       Sisu     12:55( 6) 21:47( 5)   11   20:57( 7)  18/14  54:50
 6/5  Carl Isaac           Sisu     15:01(10) 20:40( 4)   14   20:40( 5)  19/15  56:21
 7/6  Daniel Schuessler    Sisu     12:13( 3) 24:10(10)   13   21:33( 9)  22/19  57:46
 8/6  Moritz Jaeger        Sisu     12:22( 4) 22:04( 6)   10   31:40(13)  23/19  66:06
 9/8  Joerg Zotzmann       Sisu     14:29( 9) 22:35( 8)   17   21:17( 8)  25/21  58:21
10/9  Domenic Achterberg   Sisu     16:20(12) 23:53( 9)   21   20:53( 6)  27/23  60:59
11/-  Joerg Mennicken      TriTeam  12:50( 5) 33:25(13)   18   24:41(12)  30/--  70:56
12/10 Susi Bettge          Sisu     15:54(11) 26:31(12)   23   23:26(10)  33/29  65:51
13/11 Anne Martinsohn      Sisu     17:28(13) 25:09(11)   24   23:59(11)  35/31  66:26
======================================================================================
* Zeit nur informationshalber, Platzziffern zählen

Tja – wir Sisus sind also wieder alle gechickt worden, wie man neuerdings sagt, denn Sonja war die schnellste Sisu-Teilnehmerin insgesamt und wird wiederum Vereinsmeisterin. Laut Tabelle gibt es nur eine Punktgleichheit, nämlich zwischen Moritz und Daniel, ansonsten ist es so, dass die 4. Disziplin wirklich nur noch zum Spaß ausgetragen wird – wir sind gespannt!

4. Schlachtensee-Fundstücke

Die Überraschungsdisziplin auf dem Sommerfest war: Fühlen von Dingen, die vielleicht im Schlachtensee gefunden werden könnten in einer kleinen Kiste, das ganze natürlich auf Zeit. Die meisten Quadrathleten waren da und bemühten sich um die 7 Sachen, die erst bei der Auflösung gezeigt wurden.

Endstand Sisu-Quadrathlon

Pl  Name                 swim      run       bike      Pt.  Zeit*  4.
                         800 m     5,5 km    12,95km  
=====================================================================
 1  Sonja Bettge         10:53( 1) 20:22( 3) 19:52( 3)   6  51:07  3
 2  Jochen Becker        12:57( 5) 20:14( 1) 19:33( 2)   8  51:54  5
 3  Dirk Bettge          13:32( 6) 22:20( 6) 18:37( 1)  13  54:05  4
 4  Gregor Weidner       12:55( 4) 21:47( 4) 20:57( 6)  14  54:50  4
 5  Carl Isaac           15:01( 8) 20:40( 3) 20:40( 4)  15  56:21  -
 6  Moritz Jaeger        12:22( 3) 22:04( 5) 31:40(11)  19  66:06  3
 7  Daniel Schuessler    12:13( 2) 24:10( 9) 21:33( 8)  19  57:46  -
 8  Joerg Zotzmann       14:29( 7) 22:35( 7) 21:17( 7)  21  58:21  3
 9  Domenic Achterberg   16:20(10) 23:53( 8) 20:53( 5)  23  60:59  5
10 Susi Bettge           15:54( 9) 26:31(11) 23:26( 9)  29  65:51  3
11 Anne Martinsohn       17:28(11) 25:09(10) 23:59(10)  31  66:26  3
=====================================================================
* Zeit nur informationshalber, Platzziffern zählen


© TriGe Sisu Berlin; 2.9.2016; 4.9.2016