Bericht Storkower Triathlon 7.7.2012

von Dirk Bettge

Wetter: bis 26 °C, mäßiger Wind, sonnig. Wasser 21 °C.

Diesmal überraschte uns schon der frühe Morgen in Storkow mit eitel Sonnenschein. Es würde angenehmes Sommerwetter werden mit etwas Wind und erträglichen Temperaturen. Erstmals war auch diese Veranstaltung ausgebucht. Das scheint dank des allgemeinen Triathlon-Hypes zur Regel zu werden. Die Luft für spontane Nachmeldungen wird jedenfalls auch bei den kleineren Veranstaltungen dünner.

Sprint-Triathlon 0,75 S - 20 R - 5 L

Auf der Sprint-Strecke fand die kleine Revanche für letztes Jahr zwischen Sascha und mir statt. Mir war schon klar, dass Sascha an seinen Wechseln arbeiten würde (keine Hocker!). Nach dem für mich auch ohne Neo recht ordentlichen Schwimmen hatte Sascha nur eine knappe Minute Rückstand, hat also irgendwo heimlich trainiert. Auf dem Rad konnte ich wie bisher üblich vorfahren und leicht ausbauen. Anfangs der Laufstrecke war ich sogar kurz noch auf dem 4. Platz, bevor dann schnelle Läufer von hinten kamen. Kurz nach der Laufwende hatten wir erstmal echten Sichtkontakt, und ich wähnte ich schon seinen Atem im Nacken, aber es dauerte noch bis 200 m vor dem Ziel, bis er mich hatte. 11 Sekunden nur – wenn ich das früher gewusst hätte, da hätte ich gleich schneller laufen müssen! Den Christian habe ich gar nicht gesehen, aber ich weiß angesichts der Schwimmzeiten jetzt, wer auch dem Weg zur letzten Boje meine Füße gekitzelt hat. Als Neu-Sisu hat er noch keine Vereinsklamotten.

114 Maenner und 35 Frauen im Ziel
------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Pl  m  w  Name,Vorname       Verein          AK  Pl  gesamt   swim      bike      swim+bike run 
======================================================================================================
  1  1     De Lannoy, Marcel  Tri Endurance   M20  1  1:00:27  12:14( 4) 31:25( 1) 43:39( 1) 16:48( 1)
  7  7     Kaschewsky, Sascha Sisu Berlin     M40  1  1:08:12  15:05(35) 35:07(13) 50:12(14) 18:00( 3)
  8  8     Bettge, Dirk       Sisu Berlin     M45  2  1:08:23  14:15(19) 33:58( 5) 48:13( 5) 20:10(20)
 48 45     Heppner, Christian Sisu Berlin     M50  5  1:17:33  14:18(20) 36:49(26) 51:07(20) 26:26(113)
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurz-Triathlon 1,5 S - 40 R - 10 L

Auf der Kurzdistanz wurden wieder die Berlin-brandenburgischen Meisterschaften ausgetragen, entsprechend gut besetzt war das Starterfeld. Es wurde in 2 Wellen gestartet im Halbstundenabstand (das ist sinnvoll). Interessanterweise war bei der ersten Welle (Männer bis M40) Neoverbot und bei der zweiten Wellen (Frauen + Männer ab M45) Neo erlaubt. Sehr interessant – mit und ohne Neo im selben Wettkampf??? Der Wettkampfrichter verwies darauf, dass die Wellen als unterschiedlich Wetkkämpfe ausgeschrieben gewesen wären – das stimmte tatsächlich. Allerdings waren in der zweiten Welle die Elite-Frauen – das hätte Neo-Verbot geben müssen (denke ich sagt die Sportordnung). Außerdem ist das für Veranstalter und Teilnehmer ein Wettkampf, und es gab auch nur eine gemeinsame Ergebnisliste, also mit den Neoschwimmern und denen ohne. Das ist klare Wettbewerbsverzerrung. Immerhin waren die Gesamtsieger(innen) jeweils aus einer Welle – Glück gehabt. Abgesehen von dieser Panne war die Veranstaltung wieder mal top, außerdem war's das 10. Jubiläum.

Egal – 7 Sisus waren am Start. Julian und Radek als die jüngeren in der ersten Welle, Susi, Kerstin, Micha, Sven und Ralf in der zweiten Welle. Tendiert Sisu etwa zu höherem Alter??? Für Julian und für Kerstin war es wohl mindestens einer der ersten Triathlons. Beide hatten offenbar echte Probleme. Julian wurde auf dem Rad von Radek überholt, der beim Laufen noch über eine tückische Wurzel stolperte und hinschlug, siehe Foto.

192 Maenner und 47 Frauen im Ziel
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Pl  m  w  Name,Vorname         Verein        AK  Pl  gesamt   swim       bike         swim+bike    run 
==============================================================================================================
 13     1  Schink, Lina-Kristin SCC 	      W30  1  2:08:21  25:21( 37) 1:05:03( 10) 1:30:24( 15) 37:57( 16)
176    22  Bettge, Susanne      Sisu Berlin   W45  4  2:46:12  33:04(161) 1:23:23(171) 1:56:27(181) 49:45(155)
234    44  Räth, Kerstin        Sisu Berlin   W45 11  3:18:26  38:39(221) 1:34:44(224) 2:13:23(230) 65:03(229)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  1   1    Fenske, Norman       TuS Neukölln  M20  1  1:57:19  20:51(  4) 1:01:49(  3) 1:22:40(  1) 34:39(  1)
 11  11    Noll, Michael        Sisu Berlin   M45  1  2:06:59  22:05(  5) 1:05:35( 14) 1:27:40( 10) 39:19( 22)
 82  75    Kopisch, Sven        Sisu Berlin   M45 17  2:26:05  26:45( 59) 1:10:31( 49) 1:37:16( 45) 48:49(143)
 97  90    Reichl, Julian       Sisu Berlin   M25 12  2:29:06  27:53( 71) 1:17:42(129) 1:45:35(114) 43:31( 76)
108  99    Tomaszewski, Radek   Sisu Berlin   M35  9  2:31:22  28:33( 88) 1:14:10( 93) 1:42:43( 89) 48:39(142)
135 123    Donner, Ralf         Sisu Berlin   M50 13  2:36:13  30:07(105) 1:15:27(108) 1:45:34(113) 50:39(164)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmerkung zu den Tabellen: Die Radzeiten beinhalten beide Wechselzeiten.


© TriGe Sisu Berlin; 7.7.2012, 10.7.2012