Spreewald-Triathlon 21.6.2002

von D. Bettge

Wetter: max. 20 °C, sehr windig, Sonne und Regenschauer. Wasser ca. 20 °C. Insgesamt über 500 Teilnehmer. Vollständige Ergebnislisten und Fotos auf der Homepage des Triathlon Spreewald e.V..

Windstärke 4, Böen 8 sagte wetter.com für den Wettkampftag voraus. Nach einer langen Hitzeperiode waren am Tag vor dem Rennen den ganzen Tag über heftige Schauer niedergegangen. Aber die sollten nachlassen. Also machten wir uns wieder per Bahn auf den Weg nach Lübben. In der S-Bahn war's noch leer, doch die Regionalbahn Richtung Spreewald hatten nicht nur andere Triathleten als das Transportmittel der Wahl auserkoren. Aber mit vereinten Kräften passte es doch. Die 12 km vom Bahnhof zur Wechselzone wurden wir vom Wind förmlich geschoben, was nichts Gutes für den Rückweg verhieß.

Der Parcours war wie gewohnt eindeutig aufgebaut und eingerichtet. Da der Briesener See nicht sehr groß und vom Wald umsäumt ist, gab es keine größeren Wellen sondern nur etwas Schaum am Ufer. Das Absperrgitter zur Verhinderung unerlaubten Abkürzens an Land stand diesmal so weit im Wasser, dass es nicht umgangen werden konnte. Bei 16 Grad und der frischen Brise (daher also der Name!) fröstelte so mancher Zuschauer und Athlet vor dem Start ziemlich vor sich hin.

Die Radstrecke war wie gewohnt windig, um nicht zu sagen stürmisch. Der kräftige Nordwestwind schien aber weniger unangenehm zu wirken als der übliche Südwest. Erst im letzten Drittel der Strecke gab es richtig heftig Gegenwind, aber die letzten Kilometer verlaufen wieder im Wald. Nur ein richtiger Regenschauer unterwegs kühlte die Zeitfahrer etwas durch. Ansonsten blieb das Wetter angenehm, und die Sonnenmilch konnte in der Tasche bleiben. Die Laufstrecke rund um den See war von alledem wieder mal völlig unberührt und auch auf den Waldwegen gut zu laufen.

Anmerkung zu den Tabellen: Die Radzeit beinhaltet beide Wechselzeiten.

Mitteldistanz 2,2 S - 84 R - 20 L; 10 Frauen und 144 Männer im Ziel

Zwei Sisus gingen auf die lange Distanz ("Mittel"distanz ist die unter Triathleten typische Verharmlosung der Realität). David lief so schnell am Fotografen vorbei, dass er schneller aus dem Bild war als dem Autofokus lieb sein konnte (So kurz nach dem eigenen Wettkampf war nicht viel mit Denken). Jedenfalls hat ihn die drittbeste Laufzeit weit nach vorne katapultiert. Florian hingegen hatte seine beste Zeit eindeutig auf dem Rad.

Plg.Pl.mPl.wName,VornameAkAKmAKwVereinEndzeitSchwimmz.RadzeitLaufzeitRückst.
88 Greve, DavidTM251 Sisu Berlin4:18:0936:03 (36)2:22:54 (21)1:19:12 (3)15:16
5655 Karl, FlorianTM2510 Sisu Berlin4:44:2241:28 (82)2:21:56 (17)1:40:58 (99)41:29

Olympischer Triathlon 1,5 S - 42 R - 10 L; 27 Frauen und 118 Männer im Ziel

Die ganz schnellen Sisus überließen uns (Susi und Dirk) und Uli das Feld. Nach Zeckenbiss und zwei Klassenreisen ging Ulli das ganze eher locker an. Die Schwimmzeit war trotzdem nicht schlecht und ein kleiner Plausch mit Dirk auf der Radstrecke ergab, dass die Moral gut war. Team SuDiBe konnte seine Bestzeiten wieder ein wenig verbessern, vor allem Dank der Jahr für Jahr abnehmenden Schwimmzeiten (wer hätte das noch vor 3 Jahren gedacht?).

Plg.Pl.mPl.wName,VornameAkAKmAKwVereinEndzeitSchwimmz.RadzeitLaufzeitRückst.
2928 Bettge, DirkTM358 Sisu Berlin 2:27:0128:26 (70)1:16:39 (31)41:56 (23)22:46
6156 Zech, UliTM503 Sisu Berlin2:38:2323:01 (11)1:23:39 (76)51:43 (103)34:08
127 21Bettge, SusiTW35 6Sisu Berlin2:59:5234:06 (127)1:29:56 (113)55:50 (125)55:37

Sprinttriathlon 0,5 S - 19 R - 5 L; 40 Frauen, 113 Männer und 23 Staffeln im Ziel

Catherina und Manfred gingen zusammen mit Sohn Mark (12 Jahre) als Familienstaffel an den Start. Manfred schwamm sehr flott und übergab an Catherina, die leicht fröstelnd am umstürmten Strand stand. Mark schlug sich sehr achtbar auf der Laufstrecke, scheint in der Familie zu liegen. Melanie haben wir leider nicht gesehen, aber die Tabelle sagt Gutes.

Plg.Pl.mPl.wNameAkAKmAKwVereinEndzeitSchwimmz.RadzeitLaufzeitRückst.
21 3Klöpper, MelanieTW20 2Sisu Berlin1:07:228:59 (20)36:14 (12)23:09 (32)6:39

Plg.Pl.mPl.wNamenAkAKmAKwVereinEndzeitSchwimmz.RadzeitLaufzeitRückst.
1414 Manfred - Catherina - Mark   Sisu Berlin1:10:298:13 (5)38:2423:5212:02


© TriGe Sisu Berlin; 1.11.2009