Bericht Spreewald-Triathlon am Briesener See 17.6.2017

von Dirk Bettge

Wetter: bis 21 °C, bewölkt bis sonnig, kräftiger NW-Wind, starke Böen.

Der Briesener See während des Wettkampfs

Nach dem Team-Triathlon vor 3 Wochen hat am Briesener See beim Spreewald-Triathlon das nächste große Sisu-Treffen stattgefunden. 24 Sisus standen in den Startlisten, nur einer beim Sprint und jeweils ungefähr die Hälfte bei Kurz- und Mitteldistanz, damit waren wir wiederum der teilnehmerstärkste Verein. Nachdem der Regen in der Nacht zuvor aufgehört hatte, war kräftiger Wind aus Nordwest mit Böen bis 60 Stundenkilometer angesagt. Dies ist eine Größe, bei der man über Vorderräder mit niedrigen Felgen nachdenken sollte, um nicht im Straßengraben zu landen – das mehr an Stabilität macht eventuell das weniger an Aerodynamik wieder wett.

Böen-Gekräusel auf dem Briesener See
Einige Sisus nach dem Zieleinlauf, Kurz- und Mitteldistanz

Sprint 0,5 S - 19 R - 5 L

Beim Sprint hat uns dieses Jahr Frank vertreten, der wieder gut in Form ist und seine Altersklasse mit ausgeglichenen Splitzeiten souverän vor mehreren weiteren Anwärtern für sich entscheiden konnte.

Start Sprint
Start Sprint
Schwimmen Sprint

 

0,5 - 19 - 5; 53 Frauen, 115 Maenner im Ziel

 Pl  Name                  Verein               AK  Pl  gesamt   swim     Rad       Lauf+Rad  Lauf
=======================================================================================================
  1  Beyer, Dirk-Oliver    TuS Neukölln Berlin  M45  1    58:53  8:10( 2) 31:07( 2) 39:17( 1) 19:36(13)
 25  Deutschmann, Frank    Sisu Berlin          M60  1  1:08:17 10:36(35) 36:18(38) 46:54(28) 21:23(31)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzstrecke 1,5 S - 42 R - 10 L

Gesamtsieg für Sisu bei den Frauen

Auf der Kurzstrecke (ohne Windschatten eigentlich nicht olympisch, wobei zumindest im hinteren Teil wieder einmal auffällig ungeniert gelutscht wurde) gingen 13 Sisus an den Start. Nach einer Pause 2016 schickte sich Sonja an, diesen Wettkampf zum dritten Mal zu gewinnen, was ihr in überlegener Manier gelang. Das Prädikat "schnellster Sisu" blieb ihr verwehrt, weil Harry in beeindruckender Form ist und den vierten Gesamtplatz bei den Männern einfuhr.

Zieleinlauf Kurzdistanz
Zieleinlauf Kurzdistanz
Kurzdistanz (vorn) siegt im Zielsprint
Zieleinlauf Kurzdistanz

Beim Schwimmen heftete sich Sonja mit einem Zwischensprint an die Fersen des schnellsten Schwimmers im Feld und lief schließlich mit diesem zusammen fast zwei Minuten vor dem restlichen Feld in Richtung Wechselzone. Dahinter stiegen in dichter Folge Lukas, Harry, ich, Jim und Ingo an Land, die restlichen Sisus folgten in größerem Abstand. Es waren zwar gut Wellen auf dem See, aber dieser ist so klein, dass sie nicht wirklich hoch werden. Besonders die lange Querung von der zweiten zur dritten Boje ist schon recht dicht am gegenüberliegenden Ufer, von wo der Wind kam.

Siegerinterview Kurzdistanz
Aufbruch des Geburtstagskindes
Gesamtpodium Männer und Frauen Kurzdistanz

Nach einem Liga-erprobten Wechsel ging Sonja als Führende auf die Radstrecke. Die ersten 18 km bis Lamsfeld (dort rechts abbiegen, egal wie groß die Schilder sind!) vergingen bei vorwiegend Rückenwind für alle Teilnehmer wie im Fluge. Die schnellen Männer kamen wie immer mehr oder weniger bald von hinten, und auch Harry, ich und Ingo kriegten Sonja noch vor dem zweiten Wechsel. Harry und Sonja liefen als einzige unter 40 Minuten. Neu-Triathlet Lukas kam nach effizientem Radfahren diesmal auch fast an die 40 heran, konnte sich wie Jim vorarbeiten, während ich Ingo passieren lassen musste und etwas zurückfiel. Die 2:20 h sollten mir nicht ganz gelingen, aber immerhin. Auch Sven erreichte mit gewohnt gutem Radsplit noch die Top 20. Alle Sisus, die gestartet waren, kamen auch ins Ziel. Susi konnte wieder die W50 gewinnen und bekam auf Nachfrage noch eins der grünen Handtücher ausgehändigt.

Siegerehrung M50
Siegerehrung M40 (mit Vertreter, sitzend)
Siegerehrung M35
Siegerehrung M25
Siegerehrung W50 bis W60
Siegerehrung W20 – das waren die beiden schnellsten

 

1,5 - 42 - 10; 20 Frauen und 158 Maenner im Ziel

 Pl  Name                  Verein               AK   Pl  gesamt   swim       Rad          Lauf+Rad     Lauf
=================================================================================================================
  1  Bettge, Sonja         Sisu Berlin          W20  1   2:15:58  21:49(  2) 1:14:28( 25) 1:36:17( 13) 39:41(  6)
  2  Koss, Nora-Charlott   TriTeam Berlin       W20  2   2:36:49  24:18( 11) 1:25:04(103) 1:49:22( 51) 47:27( 55)
  3  Doneit, Marieke       DreiZack Spandau     W35  1   2:38:04  27:59( 41) 1:24:44(100) 1:52:43( 73) 45:21( 36)
  8  Bettge, Susanne       Sisu Berlin          W50  1   2:50:52  33:54(113) 1:23:15( 94) 1:57:09(102) 53:43(115)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  1  Boegge, Florian       WSV 21 Wolfenbüttel  M25  1   2:04:09  23:24(  3) 1:02:50(  1) 1:26:14(  1) 37:55(  2)
  4  Meissner, Harry       Sisu Berlin          M50  1   2:12:21  23:50      1:08:49      1:32:39(  3) 39:42(  7)
 10  Hertzsch, Ingo        Sisu Berlin          M40  2   2:18:35  25:38( 19) 1:10:41( 10) 1:36:19( 14) 42:16( 17)
 14  Bettge, Dirk          Sisu Berlin          M50  4   2:20:25  24:51( 13) 1:10:56( 11) 1:35:47( 10) 44:38( 31)
 15  Towe, James           Sisu Berlin          M35  2   2:22:22  25:36( 18) 1:15:46( 29) 1:41:22( 23) 41:00( 10)
 19  Kopisch, Sven         Sisu Berlin          M50  6   2:24:05  26:53( 25) 1:11:35( 13) 1:38:28( 16) 45:37( 39)
 20  Jarius, Lukas         Sisu Berlin          M25  3   2:24:55  24:04(  8) 1:20:31( 65) 1:44:35( 35) 40:20(  8)
 60  Weyers, Andre         Sisu Berlin          M45 13   2:39:29  34:32(127) 1:17:00( 36) 1:51:32( 66) 47:57( 59)
 73  Achterberg, Domenic   Sisu Berlin          M25  6   2:41:56  34:14(122) 1:17:15( 40) 1:51:29( 65) 50:27( 85)
122  Weber, Peter          Springende Frösche   M45 27   3:00:27  37:06(154) 1:25:18(106) 2:02:24(130) 58:03(145)
144  Kaan, Christopher     Sisu Berlin          M40 15   3:14:51  27:28( 35) 1:28:38(125) 1:56:06( 91) 68:45(177)
148  Scholze, Matthias     Sisu Berlin          M40 16   3:20:49  41:43(168) 1:28:13(123) 2:09:56(157) 70:53(174)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitteldistanz 2,2 S - 84 R - 20 L

Auch auf der Mitteldistanz war Sisu auffallend vertreten. Denise war dabei die einzige unserer Frauen unter 8 Männern. Unsere Langstrecken-Starter, teilweise mit Hawaii-Ambitionen, waren zur Vorbereitung am Start: Micha, Stephen, Martin und Radek begaben sich 3 Wochen vor Roth bzw. Frankfurt auf den abschließenden Formtest. Das Feld ist auf der Mittelstrecke immer stärker als bei den kürzeren Distanzen, umso erfreulicher ist das Abschneiden von 4 Sisus unter den ersten 15 mit angesichts der Gesamtstrecke sehr geringen Abständen.

Einige Mittelstrecken-Sisus vor dem Start
Einige Mittelstrecken-Sisus vor dem Start

Micha hatte diesmal mit bestechender Schwimmform die Nase vorn und konnte noch ein halbe Minute vor Stephen ins Ziel retten. Heiko konnte zeigen, dass er bereits zu den guten gehört und fing mit der vierten Laufzeit des Tages Martin noch kurz vor dem Zielstrich ab. Alle vier Zeiten kann man nur als hervorragend bezeichnen. Eine halbe Stunde danach kamen Tobias und Radek ins Ziel, wobei letzterer etwas mit den Umständen haderte. Denise schlug sich sehr achtbar als 7. Frau des Feldes. Auch hier kamen alle Sisus ins Ziel, bravo!

Start Mitteldistanz
Start Mitteldistanz

Laufen Mitteldistanz
Laufen Mitteldistanz
Laufen Mitteldistanz
Laufen Mitteldistanz
Der Sieger der Mitteldistanz

Zieleinlauf Mitteldistanz
Zieleinlauf Mitteldistanz
Zieleinlauf Mitteldistanz

 

2,2 - 84 - 20; 13 Frauen und 117 Maenner im Ziel

 Pl  Name                  Verein                AK  Pl  gesamt   swim       Rad          Lauf+Rad     Lauf
===================================================================================================================
  1  Winter, Anja          Tri Team Berlin       W25  1  4:50:54  38:46( 20) 2:36:30( 64) 3:15:16( 48) 1:35:38( 42)
  7  Kottwitz, Denise      Sisu Berlin           W35  1  5:17:48  40:28( 32) 2:57:05(111) 3:37:33(101) 1:40:15( 58)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  1  Barkschat, Tobias     WSV 21 Wolfenbüttel   M25  1  3:56:55  34:05(  1) 2:03:00(  2) 2:37:05(  1) 1:19:50(  6)
  7  Noll, Michael         Sisu Berlin           M50  1  4:09:52  34:20(  3) 2:13:16( 11) 2:47:36(  8) 1:22:16( 10)
  8  Bode, Stephen         Sisu Berlin           M45  1  4:10:21  43:18( 65) 2:08:52(  5) 2:52:10( 12) 1:18:11(  3)
 12  Pietsch, Heiko        Sisu Berlin           M30  2  4:13:10  38:29( 16) 2:15:27( 14) 2:53:56( 15) 1:19:14(  4)
 13  Seller, Martin        Sisu Berlin           M35  3  4:13:31  35:22(  6) 2:14:19( 12) 2:49:41(  9) 1:23:50( 15)
 33  Klein, Tobias         Sisu Berlin           M45  9  4:45:57  42:42( 59) 2:29:57( 44) 3:12:39( 44) 1:33:18( 36)
 38  Tomaszewski, Radoslaw szeski@gmx.net        M40  8  4:47:30  38:48( 22) 2:36:33( 65) 3:15:21( 49) 1:32:09( 33)
 58  Wilus, Mariusz        Sisu Berlin           M50 13  5:01:08  46:27( 79) 2:40:42( 77) 3:27:09( 79) 1:33:59( 38)
 75  Wüstefeld, Achim      Sisu Berlin           M55  6  5:14:47  45:47( 78) 2:50:22(100) 3:36:09( 96) 1:38:38( 54)
 98  Pagel, Norman         Sisu Berlin           M40 17  5:42:50  49:37(101) 2:57:00(110) 3:46:37(114) 1:56:13(108)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vollständige Ergebnislisten auf der Homepage des Triathlon Spreewald e.V.

 


© TriGe Sisu Berlin; 18.6.2017