Regionalliga-Team

Saison 2017

Für 2017 haben wir nicht genügend Interessenten zusammen bekommen, so dass wir leider kein Masters-Team für die Regionalliga aufstellen können. Auch eine Anfrage an die Kollegen vonm TriTeam ergab keine Verbesserung. Um in den Wettkämpfen der Regionalliga jeweils 5 Starter ins Rennen zu schicken, sollten wir mindestens 7 bis 8 Zusagen haben – dies ist bei weitem nicht der Fall. Aber wir werden nicht aufgeben und es für 2018 wieder versuchen. Bis dahin haben evtl. weitere Sisus das Einstiegsalter von 40 Jahren für die Masters-Regionalliga erreicht.

Für ein Frauenteam würden 4 Starterinnen benötigt. Bei einem Start in der Männer-Liga müsste man sich wegen der mittlerweile vorliegenden Leistungsdicht recht warm anziehen – aber wir haben ja einige hoffnungsvolle Neu-Sisus im Verein, vielleicht wird das ja mal was.

Saison 2016

Endstand Regionalliga

Mit einem 5. Platz im letzten Rennen in Cottbus konnten wir uns in der Aufstellung Dirk - Kai - Carl - Jochen im Staffel-Sprint in Cottbus in einer sehr knappen Entscheidung auf dem 4. Platz der Abschlusstabelle halten. Hier ist der Bericht...

Finale am 17.9. in Cottbus

Nach einer langen Pause nach dem Rennen in Havelberg findet das Finale der Regionalliga am 17.9. in Cottbus statt – das ist vermutlich für die meisten von uns auch der Triathlon-Saisonabschluss. Eine Woche nach dem BerlinMan werden wir uns wirklich aufraffen müssen, nochmal Leistung zu zeigen, auch wenn's nur kurz ist. Es steht eine Staffel aus 4 Startern an mit jeweils 0,4 - 10 - 2,5 km, sodass insgesamt eine sehr schnelle Kurzstrecke dabei heraus kommt. Schwimmen findet in der Halle der Cottbuser "Lagune" statt, Radfahren mit Winschatten-Freigabe auf einem kurzen Stadtkurs und Laufen auch sozusagen nebenan.

Drittes Rennen am 16.7. in Havelberg

Immerhin 2 Wochen Pause waren jetzt nach dem flotten Sprint in Grimma. Mit einem soliden 4. Platz in der dortigen Tageswertung haben wir uns auch in der Tabelle nach 2 Rennen auf den 4. Platz vorgearbeitet, wobei die beiden folgenden Mannschaften nur einen bzw. zwei Punkte zurück liegen. In Havelberg, nordwestlich von Berlin an der brandenburgischen Landesgrenze gelegen, ist wieder eine klassische olympische Distanz mit Windschattenverbot angesagt, wobei die Radstrecke mit 44 Kilometern auf der langen Seite liegt. Abgesehen von einem Hügel zwischen Haveluder und Binnenland sind Rad- und Laufstrecke relativ einfach, und die Wetterprognose sieht auch gut aus.

Zweites Rennen am 3.7. in Grimma

Nach dem geglückten Start in Erfurt mit dem 5. Platz von 9 Mannschaften folgt nur 8 Tage später gleich das zweite Rennen im Sächsischen Grimma. Statt einer klassischen olympischen Distanz gibt es hier einen Sprint 0,75-20-5 mit Windschattenfreigabe, wie man es sonst nur in den höheren Ligen macht. Nachdem Mathias leider mit Schnupfen passen muss, werden Dirk B, Ingo, Carl und Stuart ihren zweiten Einsatz haben, hinzu kommt Jochen Becker, der 2 Wochen nach dem Spreewald hoffentlich gut erholt für ein gutes Ergebnis sorgen kann. Einige von uns sind schon beim Berlin-Tri oder KondiusMan mit Winschattenfreigabe gestartet, aber in einem recht homogenen Feld bisher wohl nicht. Wir werden sehen, was der Rennverlauf ergibt. Das Wetter sieht sonnig aus, das ist gut für den Grip in den vielen engen Kurven in der Grimmaer Altstadt.

Erster Start am 25.6. in Erfurt

Es wird ernst: Am Samstag, den 25.6. starten wir in Erfurt mit Schwimmen im Stausee Hohenfelden (2x 750 m), dann eine 40 km lange Wendepunktstrecke über die umliegenden Dörfer (technisch durchaus anspruchsvoll mit einem Berg mit 100 Hm Anstieg und einigen Hügeln und Kurven), und Laufen über die Feldwege (2x 5 km). Hoffen wir, dass es am Samstag noch möglichst lange trocken bleibt. Unser Start ist um 14:15 Uhr – nun schaut mal, wann es dort regnen soll! Es werden nach jetziger Planung Mathias, Ingo, Carl, Stuart und Dirk am Start sein.

Übersicht

Für die Saison 2016 haben wir für den Start in der Masters-Regionalliga Ost gemeldet. Startberechtigt sind hier Triathleten ab 40 Jahren (Männer) bzw. 30 Jahren (Frauen). Koordination: Dirk Bettge.

Unser Team besteht aktuell aus Ingo Hertztsch, Stuart Yule, Carl Isaac, Jochen Becker, Mathias Grimmer und Dirk Bettge. Wir hoffen, damit alle Wettkämpfe besetzen zu können. Startberechtigt sind aber alle Sisus, die die Alterskriterien erfüllen und die einen Startpass haben.

NameDirk BettgeJochen BeckerMathias GrimmerIngo HertzschCarl IsaacStuart Yule
Bild
Jahrgang196719731967197519691969

Folgende Wettkampftermine sind angekündigt:


Saison 2014

Nach Abschluss der Saison 2013 waren wir uns einig, das Team unserer Startetgemeinschaft auch 2014 wieder an den Start zu bringen. Mit Bekanntgabe der Wettkampftermine wurde aber klar, dass dies schwierig würde – von nunmehr 5 Wettkämpfen der Regionalliga liegt je einer auf den Terminen der beiden beliebtesten Wettkämpfe der Region: Spreewald-Tri und Berlin-Man. Nachdem schon die Masters-Mannschaft des TriTeams die Segel gestrichen hatte, ist es auch uns nicht gelungen, genug potentielle Starter für alle 5 Termine zusammen zu bekommen.

Angesichts des Interesses von einigen neueren Sisus werden wir nach Abschluss der Triathlon-Saison 2014 rechtzeitig neu planen für 2015. Einige Interessenten sind bis dahin voraussichtlich so weit, dass es eine erfolgreiche Saison werden könnte.


Saison 2013

In der Saison 2013 war Sisu nach einigen Jahren Pause erstmals wieder in einem Team in der Regionalliga Ost vertreten. Nach den guten Erfahrungen im gemeinsamen Lauftraining mit dem TriTeam hatten wir beschlossen, eine Startergemeinschaft einzugehen: SG Sisu TriTeam Berlin.

Mannschaft 2013

Die Mannschaft besteht aus den unten aufgelisteten Sisus und Tri-Teamern. Tobias vom TriTeam gibt den Team-Kapitän und wird die Mannschaft für die Wettkämpfe aufstellen, und zwar nach Leistung und Verfügbarkeit.

NameTobias HömbergDanny HannoverFelix MüllerBen BergauDirk BettgeCarl IsaacSascha KaschewskyDaniel MeisenJulian ReichlJim Towe
VereinTriTeamTriTeamTriTeamSisuSisuSisuSisuSisuSisuSisu
Bild
Jahrgang1976197519871985196719691970198119881979

Die Team-Einteiler sind da (2.6.2013)

Wettkämpfe 2013

In der Saison 2013 fanden folgende Wettkämpfe statt (s. auch BTU-Website):

TerminOrtStreckeModusWebsiteBericht
14.07.2013Filzteich-Triathlon, Schneeberg1,5-40-10einzel, windschattenfrei, 4 bis 6 StarterLinkLink
20.07.2013Havelberg-Triathlon, Havelberg1,5-44-10einzel, windschattenfrei, 4 bis 6 StarterLinkLink
04.08.2013Team-Triathlon Luckau(4x0,5) S 10 Lauf 46 RadTeam, 4 StarterLinkLink
25.08.2013Jenaer Sparkassen-Triathlon(4x0,5) S 10 Lauf 40 RadTeam, 4 StarterLinkLink

Aktuelles

28.8. Die Ligasaison ist mit dem Teamwettbewerb in Jena beendet. Unsere Startergemeinschaft war konstant dabei und hatte keine Ausfälle zu verzeichnen, insgesamt sind wir auf dem 14. Platz von 18 gelandet. Wir haben also unsere Ziele erreicht (Ankommen und nicht letzte werden), aber schielen natürlich nach weiter oben in der Tabelle. Dort allerdings wird die Luft zumindest in der jetzigen Konstellation ziemlich schnelle ziemlich dünn. Wir werden uns beraten und dann die nächste Saison planen!

22.8. Nach Luckau liegen wir jetzt auf Rang 14, obwohl der BCC mittlerweile rehabilitiert worden ist. Am kommenden Sonntag steht dann in Jena der abschließende Team-Wettkampf auf dem Programm. Es werden voraussichtlich Carl, Jim, Danny und Tobias starten. Jim wird das Team beim Schwimmen und Laufen beschleunigen, und beim Radfahren ist dann höchste Konzentration angesagt. Dirk von der Website wünscht alles Gute!

27.7. In einer Woche findet der Team-Tri in Luckau statt. Hier basteln wir noch an der Aufstellung und hoffen, dass uns Ben diesmal unterstützen kann. Bei den Team-Events wird nach dem Schwimmen erstmal gelaufen, und da müssen alle zusammen durch. Deshalb ist hier ein halbwegs homogenes Team vorteilhaft. Insgesamt sind wir noch einen Platz auf den 14. Rang vorgerückt, weil ein Teilnehmer des in Schneeberg siegreichen BCC2012 wegen Erstliga-Starts für einen anderen Verein disqualifiziert wurde, was gerade heiß diskutiert wird.

15.7. Der erste Wettkampf in Schneeberg hat endlich stattgefunden. Nun regenerieren wir für Havelberg. Wegen der Überflutungen in dieser Gegend kann es sein, dass aus gesundheitlichen Gründen kein Schwimmen stattfindet, wir hätten dann einen Duathlon.

2.6. In der Nacht und am Wettkampftag sind noch größere Regenmengen gefallen als erwartet. Das öffentliche Leben im Erzgebirgskreis steht still. Die B169 (Radstrecke) ist bereits gesperrt. Um kurz nach 14 Uhr (das wäre unsere Startzeit gewesen) meldet die Eibenstocktalsperre, dass sie voll ist und dass demnächst alles weitere Wasser ungebremst durchs Sperrwerk in die Mulde geleitet wird. Gerade (19 Uhr) wird erwogen, deshalb die Zwickauer Innenstadt zu evakuieren...

1.6. Der erste Wettkampf (Silberstrom-Triathlon) musste am Vortag wegen Unwetters abgesagt werden. Angesichts der gefallenen und noch erwarteten Regenmengen eine richtige Entscheidung. Wegen des kalten Wetters hätte ohnehin ein Duathlon stattgefunden.


© TriGe Sisu Berlin; 9.3.2013, letzte Änderung: 29.1.2017